Anzeige

häufig Sonne, geringe Schauerneigung

Deutschland-Wetter, 22.07.2014

Bei einem zumeist leichten Gewitterrisiko ist es vielerorts recht schwül

Heute Nachmittag halten sich vor allem im Süden vielfach noch dichte Wolken und es muss wiederholt mit Schauern und Gewittern gerechnet werden.

Gewitterwolken, wie die auf diesem Bild, zeigen sich bis zum Abend über Süddeutschland.

Sonst zeigt sich in Deutschland zwischen den Wolken auch häufig die Sonne. Dabei besteht meist nur ein leichtes Schauer- und Gewitterrisiko, meist bleibt es trocken. Die Temperatur steigt auf 21 Grad am Alpenrand und auf hochsommerliche 30 Grad in Berlin.

Häufig Sonnenschein

Bayreuth kann einem meist freundlichen und sommerlich warmen Sommertag entgegen sehen.

 

Am Abend können sich in Berlin-Brandenburg und vom Alpenvorland bis zu den Alpen zeitweise Schauer und Gewitter bilden, sonst ist die Bewölkung meist aufgelockert und besonders von der Mitte bis in den nördlichen Süden auch vielfach gering, und es bleibt weitgehend trocken. Die Abendwerte liegen bei schwülwarmen 26 Grad in Berlin und rund 19 Grad am Alpenrand.

Ein meist trockener und sehr milder Abend

Über das Nowcasting ist es möglich Deutschland-Wetterkarten im 10-Minuten-Takt für einen Vorhersagezeitraum von 2 Stunden zu generieren, probieren Sie es aus!

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos