Anzeige

Häufige Regengüsse und Gewitter aktiv

Deutschland-Wetter, 02.07.2020

Kühler Nordwesten, schwül-warmer Südosten

Am frühen Nachmittag mischen sich Sonne und Wolken munter miteinander ab. Regional gehen Schauer nieder. Vor allem im Süden drohen auch Gewitter. Örtlich drohen Starkregen und Hagelschlag mit kleinräumigen Überflutungen.

Die Temperaturen bewegen sich zwischen 17 und 26 Grad, am kühlsten wird es im Nordwesten, warm und schwül bleibt es im Osten und Süden.

Der Südwest- bis Westwind kann gebietsweise auffrischen. Bei Schauern und Gewittern drohen zum Teil auch kräftige Böen.

 

Bis zum frühen Abend ändert sich an den Wetterverhältnissen wenig.

Bei längeren sonnigen und trockenen Abschnitten können die Temperaturen im Laufe des Nachmittags noch etwas ansteigen. In der Lausitz und am Inn sind stellenweise bis zu 28 Grad möglich.

 

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos