Anzeige

Heiße Abendsonne im Binnenland

Deutschland-Wetter, 26.06.2019

Wohltuende Nachtfrische im Norden

Am Abend kann es in Teilen Mecklenburg-Vorpommerns noch zu örtlichen Regengüssen kommen. Sonst strahlt verbreitet die Sonne vom wolkenlosen oder nur leicht bewölkten Himmel herab und spendet bis zu ihrem Untergang noch reichlich Hitze. Nur im Nordwesten gestaltet sich der Himmel eher wechselnd bewölkt.

Die Temperaturen liegen am frühen Abend im nordwestlichen Niedersachsen bei angenehmen 19 bis 25 Grad, weiter landeinwärts wird es aber rasch wärmer. Oft werden noch schweißtreibende Werte zwischen 30 und 38 Grad gemessen.

Der Wind bläst in der Nordhälfte bisweilen spürbar und kommt vorwiegend aus Nordwest bis Nord. In der Südhälfte schläft er meistens wieder ein.

 

Bis Mitternacht wird es im Norden wechselnd wolkig und im Stau des Erzgebirges können sich einzelne Gewittergüsse entwickeln. Sonst funkeln verbreitet die Sterne.

Die Luft kühlt sich nur langsam ab.

 

Auch während der zweiten Nachthälfte bleibt es in der Südhälfte meist sternenklar, in der Nordhälfte teils bewölkt, teils klar.

Bis zu den Frühstunden bleiben die Temperaturen in der Südhälfte bei lauen 15 bis 20 Grad. In der Nordhälfte kann man bei erfrischenden 10 bis 15 Grad endlich mal wieder tüchtig durchlüften.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos