Anzeige

Heute im Norden wechselhaft, nach Süden freundlicher

Deutschland-Wetter, 13.06.2007

Wetterlage
Das Tief „Pär“ über Skandinavien sorgt im Norden für wechselhaftes Wetter, während es im Süden in feucht-warmer Luft noch vereinzelt zu Schauern und Gewittern kommt.


Mittwoch
Am Mittwoch halten sich anfangs teils dichte Wolken und vor allem in der Nordhälfte fällt gebietsweise etwas Regen oder teils gewittrige Schauer. Im Süden ist es freundlicher und es bleibt bis auf Gewitter in Alpennähe meist trocken bei 17 Grad auf den Inseln bis 27 Grad in Baden.

Donnerstag
Am Donnerstag regnet es im Norden zeitweise, später kommt es im Westen und Süden auch zu Schauern und Gewittern. Die Höchstwerte liegen bei 16 Grad an der Ostsee bis 31 Grad in der Lausitz.

Freitag
Am Freitag ziehen von Westen teils kräftige Schauer und Gewitter, teils auch kräfiger Regen durch. Gelegentlich lockert es zwischendurch aber auch auf. Die Höchstwerte liegen bei 17 Grad im Westen und nochmals 31 Grad im Osten.

Samstag
Am Samstag zieht letzter Regen nach Osten ab, zeitweise ist es dann aufgelockert und meist trocken, im Nordwesten ziehen jedoch neue, teils gewittrige Schauer auf. Es werden 18 bis 26 Grad erreicht.

Sonntag
Am Sonntag ist es wechselnd bis stark bewölkt und in Küstennähe sind Schauer möglich. Auch südlich des Mains kommt es zu Schauern, Gewittern oder Regen. Die Temperaturen liegen bei 17 bis 27 Grad.

Montag
Am Montag ist es in der Mitte von Deutschland wechselhaft mit teils gewittrigen Schauern, sonst ist es meist freundlich und trocken bei 17 bis 26 Grad.
  sit
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos