Anzeige

Heute teils aufgelockert bewölkt, teils dichte Wolken, gelegentliche Schauer

Deutschland-Wetter, 01.06.2012

Wetterlage
----------
Tief 'Annette' liegt über Polen und lenkt in einer nördlichen bis nordwestlichen Strömung feuchtkühle Luftmassen nach Deutschland.

Heute ist es zum Teil aufgelockert bewölkt, teils ziehen dichte Wolken durch, die für gelegentliche Schauer sorgen. Die Temperatur steigt auf 11 Grad auf Sylt und bis 20 Grad in Freiburg.

In der Nacht zum Samstag ist es locker bis aufgelockert bewölkt und es bleibt trocken. Die Temperatur sinkt auf 9 Grad in Frankfurt am Main und bis 1 Grad im Bergischen Land.

Am Samstag können sich im Norden des Landes bei teils dichten Wolken Schauer bilden, sonst ist es häufig heiter oder aufgelockert bewölkt und trocken. Die Temperatur steigt auf 12 Grad an der Nordseeküste und bis 23 Grad im Breisgau.

Am Sonntag ist es vor allem im Nordosten noch locker bewölkt, sonst ziehen häufig dichte Wolken durch und es bilden sich Schauer oder Gewitter. Die Temperatur erreicht 11 Grad am Niederrhein und bis 26 Grad am Bodensee.

Am Montag halten sich im Süden vielfach dichte Wolken und es fällt zeitweise, teils anhaltender Regen, weiter nach Norden ist es dagegen meist aufgelockert bewölkt und es fällt nur vereinzelt etwas Regen. Die Temperatur steigt auf 12 Grad am Alpenrand und bis 18 Grad in der Lausitz.

Am Dienstag ist es teils aufgelockert, häufig ist es auch stark bewölkt. Es bilden sich gebietsweise Schauer oder Gewitter. Die Temperatur erreicht 13 Grad an der Nordsee und bis 19 Grad im Breisgau.

Am Mittwoch ist es wechselnd oder stark bewölkt und es entwickeln sich Schauer oder Gewitter. Die Temperatur steigt auf 13 Grad auf den Nordfriesischen Inseln und bis 21 Grad in Leipzig.
  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos