Anzeige

Hitze und Blitze

Deutschland-Wetter, 12.08.2020

Vor allem im Südwesten teilweise sehr heiß und schwül

Am frühen Nachmittag strahlt im Osten und Süden verbreitet die Sonne. Im Westen können sich mächtigere Quellwolken bilden, die örtlich Regengüsse und Gewitter produzieren.

Die Temperaturen bewegen sich zwischen 25 und 35 Grad. Am angenehmsten bleibt es dabei an der See, sowie auf den Gipfeln der Mittelgebirge.

Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig und kommt im Norden allgemein aus Nordost bis Ost, im Südwesten vorwiegend aus Süd bis Südwest.

 

Bis zum frühen Abend bilden sich vermehrt Quellwolken und vom Niederrhein bis zum Schwarzwald können sich lokale Hitzegewitter entwickeln.

Die Temperaturen steigen im Laufe des Nachmittags gebietsweise noch etwas an und überschreiten an Rhein und Neckar teilweise die 35 Grad - Marke.

 

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos