Anzeige

Hochdruckeinfluss

Deutschland-Wetter, 03.12.2019

Temperaturen in etwa der Jahreszeit entsprechend

Wetterlage:

Eine Hochdruckzone legt sich von Westen über Mitteleuropa uns sorgt für ruhiges Spätherbstwetter im Lande. Nur der äußere Norden wird von dem Ausläufer einer schwachen Warmfront beeinflusst.

Vorhersage:

Teilweise gibt es freundliche Abschnitte, teilweise halten sich Nebelfelder oder tiefhängende Bewölkung sehr zäh. Über Schleswig-Holstein, sowie Mecklenburg-Vorpommern bringen dichtere Schichtwolken stellenweise etwas Regen oder Sprühregen.

Die Höchsttemperaturen bewegen sich gemäß der Jahreszeit zwischen 3 und 8 Grad. Am kältesten bleibt es dabei in den Mittelgebirgen und an den Alpen, am mildesten wird es auf den Nordseeinseln.

Der Wind weht allgemein nur schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen. Lediglich an den Küsten von Nord- und Ostsee kann der Südwestwind gelegentlich auffrischen.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos