Hochsommerlicher Nachmittag

Deutschland-Wetter, 09.07.2024

Wann erreichen uns erste Schauer und Gewitter?

Am Dienstagnachmittag zeigt sich der Himmel über dem Nordwesten wolkig. Sonst ist es verbreitet sonnig, nur selten zieht auch mal harmlose Quellbewölkung durch. Am Alpenrand besteht am Nachmittag ein geringes Schauer- und Gewitterrisiko, sonst bleibt es niederschlagsfrei.

Die Temperaturen erreichen Höchstwerte um 23 Grad in Küstennähe und bis 34 Grad im östlichen Sachsen.

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

 

In der Nacht zum Mittwoch nimmt die Bewölkung über den westlichen Landesteilen zu und es sind teils kräftige Schauer und Gewitter möglich, die im weiteren Verlauf auch in die Mitte und den Osten der Republik vorankommen. Im Nordosten und Südosten ist es teils sternenklar, teils locker bewölkt und es bleibt überwiegend trocken.

Die Temperaturen gehen in den frühen Morgenstunden zurück auf Werte um 21 bis 16 Grad.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Nie dürft ihr so tief sinken, aus dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

    Erich Kästner