Anzeige

Im größten Teil Deutschlands freundlich aber recht kühl

Deutschland-Wetter, 15.05.2019

Regenwolken über Sachsen und Teilen Bayerns

Wetterlage:

Am Rande des kräftigen Hochs über Skandinavien gelangt mit nordöstlicher Strömung weiterhin kühle Luft nach Deutschland. Das osteuropäische Tief dehnt seinen Einfluss im Tagesverlauf bis nach Polen aus und schiebt seine Regenwolken auch in Teile Sachsens und Bayerns hinein.

Vorhersage:

Über dem Osten unseres Landes wechseln sich kurze Aufheiterungen mit dichteren Wolken ab. Von Sachsen bis nach Bayern fällt gelegentlich Regen. Auf den Bergen des Bayerischen Waldes und den Alpen kann es auch schneien. Ab dem Abend ziehen voraussichtlich von Oder und Neiße auch Regenwolken nach Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburgs hinein.

Im übrigen Land scheint verbreitet die Sonne, ganz im Westen meist sogar vom wolkenlosen oder nur leicht bewölkten Himmel.

Die Höchsttemperaturen liegen unter den dichten Regenwolken im südöstlichen Bayern meist nur zwischen 7 und 10 Grad, sonst werden zwischen 11 und 15 Grad, in den Ballungsgebieten des Westens auch bis zu 18 Grad erreicht.

Der Nord- bis Nordostwind weht weiterhin recht spürbar und unangenehm.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos