Anzeige

Im Laufe der Nacht Durchzug eines Niederschlagsgebietes

Deutschland-Wetter, 16.01.2019

Meist frostfrei

Am Abend fällt im Nordwesten und Norden gelegentlich Regen und Sprühregen. Sonst bleibt es zunächst trocken und nach Südwesten hin lassen sich teilweise Mond und Sterne blicken.

Vor Dämmerungsbeginn bewegen sich die Temperaturen allgemein zwischen 4 und 8 Grad.

Der Südwestwind lebt auch im Süden auf, im Norden bläst er frisch bis stark mit stürmischen Böen.

 

Bis Mitternacht beginnt es in NRW und später auch an Mosel und Saar zu regnen.

Die Temperaturen gehen in den Aufklarungsgebieten des Südens leicht zurück.

 

Während der zweiten Nachthälfte überquer uns eine Niederschlagszone von Nordwest nach Südost. In höheren Lagen der Mittelgebirge kann es dabei auch schneien. Hinter der Front klart es im Nordwesten vorübergehend auf.

Zu den Frühstunden liegen die Temperturen zwischen 1 Grad bei München und 6 Grad in der Uckermark.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos