Anzeige

Im Norden Eintrübung, sonst freundlich

Deutschland-Wetter, 02.04.2020

Temperaturen weiterhin zwischen Spätwinter und Frühling

Am frühen Nachmittag halten sich im Ostseeumfeld dichtere Wolken. Sonst gibt es eine Mischung aus Sonne und lockeren Wolken, nach Süden und Südwesten strahlt die Sonne für längere Zeit von einem blauen Himmel.

Die Temperaturen bewegen sich zwischen 8 und 14 Grad, am kühlsten bleibt es dabei ganz im Norden, am mildesten wird es ganz im Süden unseres Landes.

Der Wind bläst ganz im Norden häufig frisch bis stark aus Südwest. Im übrigen Bereich eher schwach bis mäßig aus verschiedenen Richtungen.

 

Bis zum Abend trübt sich der Himmel über dem Norddeutschen Tiefland weiter ein, im weiteren Verlauf beginnt es an den Küsten von Nord- und Ostsee, sowie in Schleswig-Holstein auch zu tröpfeln. In der Südhälfte dominiert weiterhin recht sonniges Wetter.

Die Temperaturen können am späten Nachmittag mit sonniger Unterstützung im Süden noch etwas ansteigen.

 

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .