Anzeige

Im Norden freundlich

Deutschland-Wetter, 12.07.2006

Wetterlage:
-----------
Im Norden sorgt Hochdruckeinfluss für freundlches Wetter, im Süden entstehen in der schwülwarmen Luft weiter Gewitter.


Mittwoch
Heute ist es vor allem im Norden meist nur gering bewölkt und es scheint die Sonne. Dabei bleibt es im Norden trocken. Etwa südlich einer Linie vom Ruhrgebiet nach Berlin ist es wolkiger und es bilden sich verbreitet teils kräftige Gewitter. Die Höchstwerte liegen zwischen 22 Grad an den Küsten und 33 Grad am Oberrhein und in der Lausitz. In der Nacht kommt es nur noch vereinzelt zu Gewittern. Meist ist es nur gering bewölkt. Die Luft kühlt dabei auf 20 Grad am Oberrhein und 10 Grad in Schleswig-Holstein ab.

Donnerstag
Am Donnerstag ändert sich nicht viel. Es kommt es in der Mitte und im Süden weiterhin zu teils kräftigen Gewittern. Im Norden bleibt es meist trocken, jedoch ziehen örtlich etwas mehr Wolken durch. Die Höchstwerte liegen zwischen 24 Grad an den Küsten und 34 Grad in der Lausitz.

Freitag
Am Freitag kommt es im Süden zu weiteren Gewittern. In der Mitte und im Norden bleibt es dagegen meist trocken und es überwiegt der Sonnenschein, nur örtlich halten sich noch mehr Wolken. Die Höchstwerte liegen bei 20 Grad an der Nordsee bis 30 Grad in Mannheim und München.

Samstag bis Montag
Am Samstag, Sonntag und Montag scheint verbreitet die Sonne bei nur wenigen lockeren Wolken und es bleibt trocken bei 22 bis 30 Grad.
  mki
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos