Anzeige

Im Norden meist frostfrei

Deutschland-Wetter, 18.01.2021

Hier gibt es Schauer in der Nacht auf Dienstag!

In der Nacht auf Dienstag bleibt der Himmel abseits von einzelnen Auflockerungen an der Nordseeküste sowie in Süddeutschland bedeckt. Dabei muss vor allem in der Nordhälfte des Landes immer wieder mit Schauern gerechnet werden, die meist als Regen, oberhalb von 600 m auch als Schnee fallen können. Im Süden bleibt es meist trocken. Der Wind weht meist mäßig, an den Küsten sowie auf den Gipfeln sind auch einzelne stürmische Böen möglich.

Die Temperaturen gehen auf Werte um 4 bis 2 Grad im norddeutschen Tiefland und um -5 bis 0 Grad im Süden zurück.

 

Der Dienstag startet über weiten Landesteilen mit einer meist geschlossenen Wolkendecke, im Süden und Südosten ist es teils auch aufgelockert bewölkt. Hier bleibt es in den Frühstunden auch häufiger trocken, in der Nordhälfte fällt immer wieder Regen oder Schneeregen.

Die Temperaturen erreichen um -5 bis 4 Grad.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos