Anzeige

Im Norden vereinzelt Schauer, sonst freundlich

Deutschland-Wetter, 18.10.2018

Nicht mehr so warm als an den Vortagen

Am frühen Nachmittag ziehen über Teile des Nordens dichtere Wolken hinweg, Regen fällt jedoch nur vereinzelt etwas. Sonst gibt es auch mal freundliche Abschnitte.

Über der Mitte und im Süden scheint die Sonne abgesehen einiger sich auflösender hochnebelartiger Wolken wieder für längere Zeit. Schleierwolken stören dabei kaum.

Mit 15 bis 19 Grad wird es im Norden kühler als an den Vortagen, in der Mitte und im Süden bleibt es mit 18 bis 22 Grad noch recht angenehm.

Der Nord- bis Nordostwind kann gelegentlich etwas auffrischen.

 

Im Verlaufe des Nachmittags können vom Harz bis nach Brandenburg örtliche Schauer niedergehen, sonst bleibt es im Norden mit Ausnahme einiger weniger Tropfen trocken. Teils scheint gelegentlich die Sonne, teils ist der Himmel wolkenverhangen.

Im übrigen Bereich dominiert die Sonne bei meist nur dünnen Schleierwolken. An den Temperaturen ändert sich kaum was.

 

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos