Anzeige

Im Süden Gewitter möglich

Deutschland-Wetter, 03.04.2007

Wetterlage
Hoch „Peggy“ zieht sich vorübergehend etwas auf den Atlantik zurück. Von Norden zieht dabei heute eine schwache Kaltfront nach Deutschland.


Dienstag
Heute scheint häufig die Sonne. Im Norden ziehen aber dichte Wolken durch, die jedoch nur örtlich etwas Regen bringen. In Süddeutschland bilden sich im Tagesverlauf ebenfalls mehr Wolken, die einzelne Schauer oder auch Gewitter bringen können. Die Höchstwerte liegen bei 7 Grad auf Rügen und 17 Grad in Baden. In der Mitte und im Süden überwiegt in der Nacht starke Bewölkung, örtlich kann es hier regnen, die Tiefstwerte liegen bei 4 bis 0 Grad. Im Norden klart es auf und es kann sich örtlich Nebel bilden, dabei geht die Temperatur auf 0 bis -5 Grad zurück.

Mittwoch
Am Mittwoch ziehen sich die meisten Wolken nach Süden zurück, es bleibt aber auch an den Alpen meist trocken. Sonst scheint verbreitet die Sonne. In Schleswig-Holstein sind später aber wieder mehr Wolken möglich. Die Höchstwerte liegen nur noch zwischen 8 und 13 Grad.

Donnerstag
Am Donnerstag ist es vor allem im Norden teils stark bewölkt, aber weitgehend trocken, sonst scheint meist die Sonne. Die Höchstwerte liegen zwischen 10 Grad an der Nordsee und 16 Grad im Rhein-Main-Gebiet.

Freitag und Samstag
Am Karfreitag und am Samstag überwiegen im Norden und Osten dichte Wolken, die aber kaum Regen bringen. Weiter nach Süden und Westen bleibt es meist heiter. Die Höchstwerte liegen zwischen 9 Grad an der Ostsee und 18 Grad im Breisgau.

Sonntag
Für den Ostersonntag zeichnet sich meist freundliches und trockenes Wetter bei 14 bis 20 Grad ab. Am ehesten bewölkt ist es in Küstennähe.
  mki
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

weitere Themen - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Es ist besser, hohe Grundsätze zu haben, die man befolgt, als noch höhere, die man außer acht lässt."

    Albert Schweitzer