Anzeige

Im Süden und in der Mitte überwiegend stark bewölkt und zeitweise Regen, Schneeregen oder Schnee,

Deutschland-Wetter, 15.02.2012

Wetterlage
----------
Die Ausläufer des Tiefs 'Olivia' über dem Baltikum bringen von Norden weiterhin feuchtkalte Luftmassen nach Deutschland.

Heute ist es im Süden und in der Mitte überwiegend stark bewölkt und es fällt zeitweise Regen, Schneeregen oder Schnee. Nach Norden hin ist es dagegen meist heiter und überwiegend trocken. Die Temperatur steigt auf -3 Grad am Alpenrand und bis 5 Grad in Meppen.

In der Nacht zum Donnerstag ist es meist aufgelockert bewölkt und es bleibt überwiegend trocken. Die Temperatur sinkt auf 2 Grad in Aachen und bis -10 Grad im Thüringer Wald.

Am Donnerstag ist es aufgelockert bis stark bewölkt, dazu fällt gelegentlich Regen, Schneeregen oder Schnee. Die Temperatur erreicht -3 Grad am Erzgebirge und bis 7 Grad am Niederrhein.

Am Freitag ist es weitgehend stark bewölkt und es fällt zeitweise Regen, Schneeregen oder Schnee. Die Höchstwerte erreichen 0 Grad am Bayerischen Wald und bis 8 Grad in Norddeich.

Am Samstag ist es überwiegend stark bewölkt und es fällt gelegentlich Regen, Schneeregen oder Schnee. Die Temperatur steigt auf -1 Grad im Bayerischen Wald und bis 10 Grad in der Kölner Bucht.

Am Sonntag ziehen häufig dichte Wolken durch, nur gebeistweise lockert es etwas auf. Es fällt zeitweise Regen, Schneeregen oder Schnee. Die Temperatur erreicht 0 Grad am Schwarzwald und bis 5 Grad entlang der Ems.

Am Montag ist es meist aufgelockert, gebietsweise aber auch stark bewölkt, dazu bleibt es überwiegend trocken. Die Temperatur erreicht -5 Grad im Allgäu und bis 5 Grad an der Weser.
  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos