Anzeige

Im Süden weiter Dauerregen

Deutschland-Wetter, 03.08.2020

Tiefstwerte um 15 bis 11 Grad in der Nacht.

Auch in der Nacht auf Dienstag bleibt es bei einer Himmel- bzw. Wetterzweiteilung in Deutschland: Während es bei einem Mix aus lockerer oder aufgelockerter Bewölkung im norddeutschen Tiefland überwiegend trocken bleibt, schüttet es im Süden des Landes aus einer meist geschlossenen Wolkendecke weiter. Regional besteht weiterhin Überschwemmungsgefahr durch Hochwasser.

Die Temperaturen gehen in der Nacht auf Werte um 15 Grad im Rheinland und 11 Grad an der Weser zurück.

 

Der Dienstag startet dann ähnlich - im Norden und Westen wechseln sich Sonne und Wolken in der Frühstunden ab und es bleibt meist trocken. Südlich des Mains sowie im Südosten ist es stark bewölkt oder bedeckt und es fallen teils kräftige Niederschläge.

Die Temperaturen erreichen um 11 bis 16 Grad.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos