Anzeige

Im Tagesverlauf von Nordwesten aufkommende Niederschläge

Deutschland-Wetter, 25.01.2019

Milderung im Nordwesten

Wetterlage:

Die Warmfront eines Nordmeertiefs greift im Tagesverlauf auf den Nordwesten unseres Landes über und lenkt mildere Atlantikluft nach Mitteleuropa. Das dazugehörige Niederschlagsgebiet überquert Deutschland bis Samstagmorgen von West nach Ost und sorgt verbreitet für Chaos auf den Straßen.

Vorhersage:

Heute gibt es eine Mischung aus etwas Sonne, Wolken oder Nebel. Zunächst fällt nur vereinzelt etwas Schnee oder Schneegriesel. Im Tagesverlauf trübt sich der Himmel im Nordwesten und Westen immer mehr ein und zum späten Nachmittag und Abend setzt von Benelux her Niederschlag ein. Dieser fällt anfangs überwiegend als Schnee, geht aber bald schon in Regen über. Auf dem gefrorenen Boden besteht dabei allerdings extreme Glätte durch Schnee, Schneematsch oder auch Glatteis. Dieses Niederschlagsgebiet erreicht bis Mitternacht auch die mittleren Landesteile, wobei es zunächst häufig schneit.

Die Höchsttemperaturen liegen meist zwischen frostigen -4 und +1 Grad. Gegen Abend erwärmt sich die Luft im Emsland bereits schon auf mildere 5 Grad.

Der Wind weht zunächst nur schwach, frischt aber im Tagesverlauf immer mehr auf und kommt aus Südwest bis West.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

weitere Themen - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos