Anzeige

Im Westen und Norden kann es nass werden

Deutschland-Wetter, 20.10.2020

Milder Südwesten

Am Abend fällt in Gebieten von NRW, sowie im Norden leichter Regen. Recht freundlich bleibt es im Osten und südlich von Mosel und Main. Hier kann man teilweise auch den Sonnenuntergang beobachten.

Die Temperaturen liegen am frühen Abend noch zwischen 12 Grad im Nordosten und 19 Grad im Breisgau.

Der Süd- bis Südwestwind weht über Nacht allgemein schwach bis mäßig.

 

Bis Mitternacht rückt von Belgien und den Niederlanden her weiterer Regen nach. An der Emsmündung, sowie im Osten und Süden funkeln teilweise die Sterne.

Dort wo sich der Himmel längere Zeit aufklart gehen die Temperaturen zurück, während es unter den Regenwolken, sowie an der See mild bleibt.

 

Während der zweiten Nachthälfte fällt im Westen und Norden vermehrt leichter Regen oder Sprühregen. Im Osten und Süden bleibt es trocken und teilweise funkeln die Sterne.

Bis zu den Frühstunden kühlt die Luft auf 6 bis 11 Grad ab, milder bleibt es vom Mittelrhein bis zur Emsmündung, sowie im Markgräflerland.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos