Anzeige

In der Nordhälfte zunächst noch Sonne, im Tagesverlauf von Westen dichte Wolken und verbreitet Reg

Deutschland-Wetter, 03.12.2011

Wetterlage
----------
Sturmtief 'Bob' vor der Norwegischen Küste sorgt für dichte Wolken, Regen und windiges Wetter in Deutschland.

Heute scheint in der Nordhälfte zunächst noch die Sonne, im Süden ist es meist stark bewölkt. Im Tagesverlauf ziehen von Westen her dichte Wolken auf und es fällt verbreitet Regen. Die Temperatur steigt auf 5 Grad in Greifswald und bis 11 Grad auf Norderney. Es ist windig, an den Küsten auch stürmisch.

In der Nacht zum Sonntag bleibt es meist stark bewölkt und es fällt zeitweise weiter Regen. Die Temperatur sinkt auf 9 Grad auf den Nordseeinseln und bis 3 Grad im Vogtland. Im Norden ist es windig.

Am Sonntag ist es verbreitet stark bewölkt und es fällt zeitweise Regen. Die Temperatur steigt auf 6 Grad an der Müritz und bis 12 Grad in München.

Am Montag ist es vielfach stark bewölkt, zeitweise lockert die Bewölkung aber auch etwas auf. Es entwickeln sich wiederholt Regen-, Schneeregen-, Schnee- und Graupelschauer. Die Temperatur steigt nur noch auf 2 Grad im Thüringer Wald und bis 7 Grad auf den Nordseeinseln.

Am Dienstag ist es wechselnd bewölkt und zeitweise fällt Regen oder Schneeregen. Die Temperatur steigt auf -2 Grad in Garmisch-Partenkirchen und bis 8 Grad auf den Nordseeinseln.

Am Mittwoch bleibt es bewölkt und zeitweise fällt Regen. Die Temperatur steigt auf 0 Grad im Allgäu und bis 9 Grad auf Norderney.

Am Donnerstag ist es wechselnd bis stark bewölkt und gebietsweise fällt Regen. Die Temperatur steigt auf 3 Grad in Neubrandenburg und bis 8 Grad auf Spiekerogg.

  tpa
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos