Anzeige

In der Nordwesthälfte unbeständig

Deutschland-Wetter, 14.01.2020

Milde Temperaturen und gebietsweise lebhafter Wind

Am frühen Nachmittag hält sich über dem Westen und Norden meist eine kompakte Wolkendecke, aus der es gelegentlich leicht regnet oder nieselt. Im Osten und Süden gibt es hingegen größere Aufheiterungen und es bleibt in der Regel niederschlagsfrei.

Mit Temperaturen zwischen 6 und 10 Grad wird es wieder mild.

Der Südwestwind bläst jedoch vor allem im Westen und Norden ziemlich lebhaft.

 

Bis zum frühen Abend lässt das Getröpfel jedoch nach und die Luftmasse trocknet ab. Die Wolkendecke bleibt jedoch ziemlich dicht. Lediglich im Osten und Süden kann man den Sonnenuntergang teilweise beobachten.

Die Temperaturen ändern sich meist nur wenig.

 

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .