Anzeige

In der Nordwesthälfte zum Teil nass

Deutschland-Wetter, 14.07.2020

Häufig angenehme Abendtemperaturen

Am Abend muss in der Nordwesthälfte gebietsweise mit Regenfällen oder örtlichen Schauern und einzelnen Gewittern gerechnet werden. In der Südosthälfte bleiben Regengüsse die Ausnahme und neben teils dichteren Wolkenfeldern spendet die allmählich untergehende Sonne noch Helligkeit und wohltuende Wärme.

Am frühen Abend liegen die Temperaturen noch zwischen 20 und 26 Grad, lediglich im westlichen Niedersachsen bleibt es mit 15 bis 20 Grad spürbar kühler.

Der Wind weht meist nur schwach und schläft in der Nacht häufig komplett ein.

 

Bis Mitternacht bleibt es in der Nordwesthälfte wechselnd wolkig bis stärker bewölkt mit weiteren Regengüssen, die aber meist nur regional auftreten. In der Südosthälfte wechseln sich Wolken mit Halbmond und Sternen ab und es bleibt hier eher trocken.

Die Temperaturen gehen allmählich zurück, bleiben aber im Osten und Süden angenehm mild.

 

Auch während der zweiten Nachthälfte ändert sich an der Wettereinteilung recht wenig. Im Westen und Norden muss daher mit weiteren Regenfällen oder Schauern gerechnet werden. In den anderen Gebieten bleibt es trocken. Nur stellenweise zeigen sich die Sterne für längere Zeit.

Bis zu den Frühstunden kühlt die Luft deutschlandweit auf 10 bis 15 Grad ab.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos