Anzeige

In der Südosthälfte noch örtliche Schauer und Gewitter

Deutschland-Wetter, 15.05.2017

16 bis 23 Grad

Wetterlage:

Eine sich von Spanien bis nach Skandinavien aufbauenden Hochdruckzone bestimmt das Wetter zu Wochenbeginn in Deutschland. Letzte Schauer entfernen sich dabei allmählich Richtung Osten. Der äußerste Nordwesten unseres Landes, sowie Schleswig-Holstein werden in der Nacht zu Dienstag von einer schwachen Warmfront erfasst.

 

Heute:

In der Südosthälfte können örtlich nochmal Schauer und Gewitter entstehen. Sonst bleibt es jedoch oft freundlich und überwiegend trocken. Die Temperaturen erreichen tagsüber 16 bis 23 Grad. Im Laufe des Nachmittags und Abends trübt sich der Himmel im Nordwesten ein und in der Nacht kann es hier und in Schleswig-Holstein stellenweise tröpfeln.

 

 

Weitere Aussichten:

Am Dienstag und Mittwoch wird es verbreiteter sonnig und die Temperaturen steigen allmählich auf frühsommerliche 23 bis 28 Grad. Nur im Norden dominieren eher die Wolken An der Küste ist es etwas kühler.

Am Donnertag bleibt es größtenteils noch freundlich und sehr warm. Später ziehen von Westen teils kräftige Schauer und Gewitter mit Abkühlung heran.

Am Freitag und Samstag bleibt es vor allem nach Osten hin schwül-warm und gebietsweise muss mit teils kräftigen gewittrigen Regengüssen gerechnet werden. In der Westhälfte kühlt es bereits schon ab.

Am Sonntag bringt eine Kaltfront weiteren Regen und Schauer. Die Temperaturen gehen auch im Osten deutlich zurück.

Auch anschließend scheint es eher durchwachsen und ziemlich kühl zu bleiben.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos