Anzeige

Kalt, vor allem im Westen Schnee oder gefrierender Regen

Deutschland-Wetter, 03.01.2008

Wetterlage
Hoch 'Evi' über Nordrussland lenkt von Südosten kalte Luft nach Deutschland. Ein Tiefausläufer sorgt dagegen im Westen für dichte Wolken mit etwas Schnee, teils auch gefrierenden Regen.


Donnerstag
Heute überwiegt starke Bewölkung, teils sind aber auch Auflockerungen möglich. Im Norden und Osten ist anfangs örtlich etwas Schneegriesel möglich. Am Nachmittag kommt westlich des Rheins leichter Schneefall, teils auch gefrierender Regen auf, dabei kann es erheblich glatt werden. Sonst bleibt es meist trocken. Bei kalten -4 Grad an der Oder und bis 2 Grad am Oberrhein weht vor allem im Norden und Osten starker Südostwind, teils sind stürmische Böen möglich.

Freitag
Am Freitag lässt sich neben teils dichten Wolken auch häufig die Sonne blicken und es bleibt überwiegend trocken. Dazu werden -4 Grad im Nordosten und bis 4 Grad am Oberrhein erreicht. Es weht vor allem im Norden weiter ein teils starker Südostwind.

Samstag
Am Samstag breiten sich aus Westen rasch dichte Wolken mit Regen aus, zum Teil besteht erhöhte Glättegefahr durch gefrierenden Regen. Die Temperatur steigt auf -1 Grad an der Oder und 7 Grad im Rheinland. Vor allem im Norden ist es teils noch windig.

Sonntag
Am Sonntag fällt ab und zu weiterer Regen oder Schneeregen, in höheren Lagen nur Schnee. Am Nachmittag trocknet es im Süden und Südwesten jedoch zunehmend ab. Die Höchstwerte liegen bei 1 bis 6 Grad.

Montag
Am Montag zieht nach einem teils freundlichen Beginn aus Westen Schnee oder Schneeregen auf. Die Temperaturen erreichen dabei 1 Grad im Osten bis 7 Grad im Westen.

Dienstag
Am Dienstag halten sich meist dichte Wolken mit nur wenigen Auflockerungen und vor allem in der Nordhälfte kommt es zu Regen oder Schneeregen. Es werden 2 bis 7 Grad erreicht.
  anh
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos