Anzeige

Kaltfront aus Nordwesten

Deutschland-Wetter, 04.08.2022

Temperaturspanne morgen von 19 bis 38 Grad

In der kommenden Nacht ist es über dem Süden Deutschlands und über Sachsen meist sternenklar, gegen Morgen nimmt hier die Bewölkung etwas zu, dabei bleibt es trocken. Im übrigen Land ziehen von Nordwesten her oft viele und teils dichte Wolken durch und es können sich vom Westen, über den Nordwesten bis in den Norden gebietsweise Schauer, örtlich auch Gewitter bilden. Im übrigen Land ist es aufgelockert bis stark bewölkt und dazu weitgehend trocken. Die Temperatur sinkt auf sehr warme 24 Grad in Freiburg und bis 15 Grad in Meppen.

 

Am Freitag ist es zunächst nur im Nordwesten heiter und trocken, im großen Rest des Landes ziehen meist viele und häufig auch dichte Wolken durch, dabei bilden sich lokale Schauer und vereinzelt auch Gewitter. Im Tagesverlauf heitert es über der Nordwesthälfte auf, dann bleibt es hier trocken. Die Temperatur erreicht 19 Grad an der Nordsee und bis 38 Grad in der Lausitz.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos