Anzeige

Kurze Wetterberuhigung mit zeitweiligem Sonnenschein

Deutschland-Wetter, 15.03.2008

Wetterlage
Ein kleines Hoch liegt heute genau über Deutschland und sorgt für kurze Wetterberuhigung. Vor allem im Südwesten strömt milde Luft ein. Am Sonntag überquert uns Tief „Lora“ von West nach Ost und bringt verbreitet Regen oder Schauer, vor allem in der Nordhälfte Deutschland kann es länger anhaltend und kräftig regnen.

Samstag
Heute ist es teils bewölkt, vor allem im Südosten und Westen scheint häufig auch die Sonne, bis auf letzte Tropfen südlich der Donau bleibt es trocken. Die Temperatur steigt auf 8 bis 11 Grad nordöstlich der Elbe, sonst auf 12 bis 16, am Oberrhein bis zu 18 Grad. Der meist schwache Wind dreht im Tagesverlauf von Südwest auf Südost. In der Nacht zum Sonntag werden die Wolken dichter und in der zweiten Nachthälfte kommt aus Westen teils kräftiger Regen auf. Die Tiefstwerte liegen zwischen 9 Grad am Niederrhein bis zu 2 Grad in der Lausitz.

Sonntag
Am Sonntag ziehen meist dichte Wolken mit Regen oder Schauern durch, im Westen gibt es am Nachmittag einzelne Gewitter, vor allem in der Nordhälfte fällt länger anhaltender und kräftiger Regen, nahe der dänischen Grenze gibt es jedoch auch längere trockene Abschnitte. Die Höchstwerte liegen bei 5 bis 8 Grad im norddeutschen Flachland, sonst zwischen 7 und 12 Grad. In der Nacht zum Montag lässt der Regen im Nordwesten nach und es lockert auf, sonst bleibt es stark bewölkt und regnerisch. Es kühlt sich auf 6 Grad an der Donau bis 1 Grad in Schleswig-Holstein ab.

Montag
Am Montag lockert es von Nordwesten her weiter auf, bis auf einzelne Schauer am Nachmittag bleibt es hier meist trocken. Im Südosten halten sich zunächst noch dichte Wolken mit Regen, der aber zum Abend allmählich nachlässt. Die Temperatur liegt bei 4 Grad am Alpenrand bis 8 Grad nahe der niederländischen Grenze.

Dienstag und Mittwoch
Am Dienstag und Mittwoch kommt es bei einem Wechsel aus dichten Wolken und Sonnenschein örtlich zu Schnee- und Regenschauern. Die Höchstwerte erreichen nur noch 2 bis 6 Grad. Die nächtlichen Tiefstwerte liegen zwischen 0 und –7 Grad. Dazu weht teils frischer Wind aus Nordwest.

Donnerstag
Am Donnerstag aus Nordwesten voraussichtlich Schneeregen oder Schnee, 0 bis 6 Grad.
  dah
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos