Anzeige

Lokale Unwetter am Nachmittag

Deutschland-Wetter, 09.06.2021

Höchstwerte um 21 bis 26 Grad.

Am Mittwochnachmittag zeigt sich der Himmel über der Nordhälfte Deutschlands weitgehend heiter oder es ist sonnig, dabei bleibt es bis auf ein geringes Schauer- und Gewitterrisiko an Ems und Weser weitgehend trocken.

In den übrigen Landesteilen nimmt die Quellbewölkung in den kommenden Stunden zu, in der Mitte und im Süden können sich dabei erneut Schauer, im weiteren Tagesverlauf auch kräftige Gewitter bilden.

Regional besteht Unwettergefahr durch Starkregen, bitte verfolgen Sie daher aufmerksam die aktuell geltenden Wetterwarnungen für Ihren Aufenthaltsort.

Die Temperaturen erreichen am Nachmittag Höchstwerte um 21/22 Grad an den Küsten und 26 Grad in Berlin.

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos