Anzeige

Luftmassenwechsel

Deutschland-Wetter, 17.09.2020

Klarer Sonnenschein im Norden - örtliche Regengüsse in Südbayern

Wetterlage:

Ein kräftiges Hochdruckgebiet über der Nordsee lenkt mit nordöstlicher Strömung deutlich kühlere Luft in unser Land. Ganz im Süden und Südwesten kann sich allerdings die spätsommerliche Wärme behaupten.

Vorhersage:

Im Norden strahlt von einem wolkenlosen Himmel ungehindert die Sonne.

In der Mitte und im Süden ziehen neben reichlich Sonnenschein lockere Wolken vorüber. Die Wolken können im südöstlichen Bayern auch mächtiger werden und örtliche teils gewittrige Regengüsse produzieren.

Die Tageshöchsttemperaturen liegen im Norden bei kühlen 16 bis 20 Grad. In den anderen Gebieten zwischen 20 und 24 Grad, südlich der Donau, sowie am Oberrhein werden weiterhin spätsommerliche 25 bis 28 Grad erreicht.

Der Nordost- bis Oswind bläst zum Teil spürbar, im Norden flaut er im Tagesverlauf allmählich ab.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos