Anzeige

Mehr Wolken für den Norden

Deutschland-Wetter, 05.12.2019

Regional zunehmender Wind in den Abendstunden.

Am Abend  trübt sich der Himmel von der Nordsee her ein im übrigen Land kommen verbreitet Mond und Sterne zum Vorschein.

Vor Beginn der Dämmerung liegen die Temperaturen zwischen 3 und 8 Grad.

Der Südwestwind bläst im Norden zunehmend stark bis stürmisch mit Gefahr von Sturmböen an den Küsten, weiter landeinwärts wird er schwächer und schläft im Süden meist komplett ein.

 

Bis Mitternacht bleibt es im Süden meist sternenklar, im Norden eher bewölkt.

Die Temperaturen gehen zurück.

 

Während der zweiten Nachthälfte beginnt es im Nordseeumfeld zu tröpfeln, sonst wechseln sich Wolken, Mond und Sterne miteinander ab. Im Osten und Süden bleibt es meistens wolkenlos. Hier kann sich jedoch stellenweise wieder Nebel bilden, oder vorhandener Nebel verdichten.

Bis zu den Frühstunden kühlt die Luft in der Mitte und im Süden in den frostigen Bereich von -5 bis 0 Grad ab und es muss mit Reifglätte gerechnet werden. Im Norden gibt es bei leicht positiven Temperaturen höchstens leichten Bodenfrost. Am mildesten bleibt es mit bis zu 7 Grad im Bereich der Nordseee. Hier bläst dafür stürmischer Südwestwind.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .