Anzeige

Meist dichte Wolken, nur gebietsweise etwas Regen

Deutschland-Wetter, 14.10.2008

Wetterlage
Die Ausläufer von Tief 'Simone' über Nordskandinavien liegen über Deutschland und schwächen sich ab. Dennoch halten sich viele Wolken.


Dienstag
Heute fällt bei starker Bewölkung vor allem in Sachsen und Bayern teils etwas Regen, sonst nur vereinzelt. Vor allem im Nordwesten lockern die Wolken etwas auf und die Sonne kann sich zeigen. Die Temperatur liegt bei 14 bis 17 Grad, im äußersten Süden auch bei bis zu 20 Grad. In der Nacht ist es vor allem in der Südhälfte weiter meist bedeckt, sonst lockern die Wolken vorübergehend auf, bevor von Westen neue Bewölkung und später auch erster Regen aufzieht. Dazu sinken die Temperaturen je nach Bewölkung auf 14 bis 5 Grad.

Mittwoch
Am Mittwoch ziehen erneut meist dichte Wolken über das Land. Dabei regnet es vor allem im Norden und Westen ab und zu, sonst nur hier und da etwas. Nur gelegentlich kann sich die Sonne zwischen den Wolken zeigen. Die Temperaturen liegen bei 13 Grad an der Ostsee und 20 Grad in München.

Donnerstag
Am Donnerstag bleibt es meist stark bewölkt oder bedeckt und es regnet häufig. Dazu ist es teils auch windig. Es werden nur noch 10 bis 17 Grad erreicht.

Freitag
Am Freitag überwiegen weiter dichte Wolken. Sie bringen aber nur wenig Regen. Am ehesten kann sich die Sonne am Nachmittag im Südwesten, hier und da aber auch im Norden zeigen. Die Temperaturen erreichen 9 bis 15 Grad.

Samstag und Sonntag
Am Wochenende halten sich nach dem jetzigen Stand teils dichte Wolken, gebietsweise scheint die Sonne. Es bleibt meist trocken. Im Norden jedoch kann es aus dichten Wolken teils auch regnen. Die Höchstwerte liegen bei 11 bis 18 Grad.
  mki
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos