Anzeige

Meist nachlassender Sprühregen

Deutschland-Wetter, 16.03.2009

Wetterlage
Hoch „Katja“ über Belgien sorgt für nachlassende Niederschläge, kann aber die Wolken nur vereinzelt auflockern.


Montag
Heute lässt örtlich letzter Regen oder Sprühregen bei meist starker Bewölkung allmählich nach. Anfangs ist es stellenweise auch neblig. Vor allem im Westen kann der Himmel im Tagesverlauf ein wenig aufheitern. Im äußersten Norden kommt zum Abend hin erneut etwas Regen oder Sprühregen auf. Die Temperaturen liegen bei 5 Grad am Erzgebirge bis 13 Grad an der niederländischen Grenze. In der Nacht zum Dienstag ist es zunächst teils aufgelockert. Von Norden breiten sich die dichten Wolken aber weiter ins Landesinnere aus, dabei fällt dann auch etwas Regen oder Sprühregen. Im Süden und Westen bleibt es jedoch meist trocken. Es kühlt sich auf 6 Grad in der norddeutschen Tiefebene bis -3 Grad am Schwarzwald ab. Nach Süden hin ist Glätte möglich.

Dienstag
Am Dienstag bringt starke Bewölkung in der Mitte und im Osten ab und zu Regen oder Sprühregen. Im Norden lockert es dahinter bereits wieder auf, auch im Süden und Westen ist es etwas freundlicher und überwiegend trocken. Im Nordosten ist es zudem sehr windig mit stürmischen Böen. Die Höchstwerte erreichen 4 Grad am Bayerischen Wald bis 14 Grad im Saarland.

Mittwoch
Am Mittwoch scheint zwischen einigen Wolken auch häufig die Sonne. Es bleibt meist trocken, nur im äußersten Osten kann es etwas regnen oder möglicherweise schneien. Bei erneut sehr lebhaftem Wind im Osten steigen die Temperaturen auf 2 bis 10 Grad.

Donnerstag
Am Donnerstag zeigt sich bei zunächst nur lockeren Wolken häufig die Sonne. Nordöstlich der Elbe kommen von Osten jedoch dichte Wolken auf, die gebietsweise Regen oder Schnee mitbringen. Sonst bleibt es weitgehend trocken. Bei 1 bis 10 Grad ist es im Osten recht frisch.

Freitag
Am Freitag bleibt es im Osten und Süden dicht bewölkt und zeitweise regnet oder schneit es. Im Nordwesten, etwa vom Saarland bis nach Schleswig-Holstein, bleibt es aber trocken und teils kommt es auch zu Auflockerungen. Bei -2 bis 6 Grad wird es ein wenig kühler.

Samstag
Am Samstag ändert sich nicht viel an der Wetterlage. Wieder kommt es im Osten und Süden zu Schnee- und Regenfällen, im Nordwesten bleibt es freundlicher. Die Temperaturen liegen bei -2 bis 6 Grad auf dem Niveau des Vortages.
  sit
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos