Anzeige

Meist trockene Nacht

Deutschland-Wetter, 11.02.2019

Leichte Frosttemperaturen im Süden.

In der ersten Nachthälfte zeigt sich der Himmel im Nordwesten sowie südlich des Mains locker oder aufgelockert bewölkt, am Alpenrand können aus dichteren Wolken auch einzelne Schneeschauer fallen. In den übrigen Landesteilen bleibt es zunächst sternenklar.

 

Im weiteren Nachtverlauf nimmt die Bewölkung verbreitet zu, im Norden dominiert dann eine geschlossene Wolkendecke, im Süden ist es locker oder aufgelockert bewölkt. Niederschläge sind in der Nacht nicht zu erwarten.

Die Temperaturen sinken auf Werte um 4 Grad C in Ostfriesland und um -2 Grad C im Schwarzwald.

 

Der Dienstag startet im Norden mit einer meist geschlossenen Wolkendecke, Lichtblicke gibt es meist nur im äußersten Nordosten. Im Süden ist es teils heiter, teils locker oder hochnebelartig bewölkt. Bis auf einzelne Schneeschauer in Teilen Sachsens bleibt es trocken.

Die Temperaturen erreicht Werte um -3 bis 4 Grad C.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos