Anzeige

Meist viele Wolken, teils Regen

Deutschland-Wetter, 16.07.2008

Wetterlage
Die Kaltfront von Tief 'Xandra' über dem Nordmeer zieht südostwärts über Deutschland hinweg.


Mittwoch
Heute verlagert sich ein Regenband von Norddeutschland langsam südwärts, am Abend liegt es etwa zwischen dem Saarland und der Lausitz. Im Norden lockert es von Nordwesten wieder auf und es kommt nur noch zu vereinzelten Schauern. Im Süden ist es zunächst meist freundlich, allmählich nimmt die Bewölkung von Norden aber zu. Gegen Abend kann es im Süden auch zu einzelnen Gewittern kommen. Die Höchstwerte liegen bei 17 Grad an der Nordsee und 27 Grad am Oberrhein. In der Nacht regnet es vor allem im Süden und Westen, in Küstennähe gibt es einzelne Schauer. Es kühlt sich auf 14 bis 9 Grad ab.

Donnerstag
Am Donnerstag fällt bei wechselnder bis starker Bewölkung ab und zu Regen. Dazu werden nur noch zwischen 14 und 22 Grad erreicht.

Freitag
Am Freitag zieht meist starke Bewölkung durch, die ab und zu Regen bringt. Die Höchstwerte liegen nur bei 15 bis 23 Grad.

Samstag und Sonntag
Am Wochenende ziehen viele Wolken durch, hin und wieder kann aber auch die Sonne scheinen. Es kommt zu Schauern oder hier und da auch Gewittern. Die Temperatur steigt auf 16 bis 25 Grad und es weht teils böiger Wind.

Montag
Am Montag bleibt es meist stark bewölkt. Gebietsweise regnet es, teils kann es aber auch trocken bleiben, 15 bis 20 Grad.
  mki
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos