Anzeige

Mild und nass oder trocken und dabei kühler?

Deutschland-Wetter, 16.04.2015

In welchen Regionen mit Nässe zu rechnen ist

Auf dem Satellitenbild von heute Morgen ist ein großer Wolkenwirbel über Frankreich und der Iberischen Halbinsel zu erkennen, hier sorgt ein Tief über der Biskaya für oft unbeständiges und von einzelnen Schauern durchsetztes Wetter. Auch im Nordosten von Europa ist es unter Tiefdruckeinfluss verbreitet unbeständig und oft nass.

unter Hochdruckeinfluss überwiegend freundlich und trocken

 

Heute Abend bleiben die Wolken in der Südhälfte Deutschlands verbreitet dicht, dabei bilden sich bevorzugt im Südwesten, gebietsweise aber auch in Hessen und Rheinland-Pfalz, einzelne Schauer. Weiter nach Norden zeigen sich teils Aufklarungen, teils zieht aber auch stärkere Bewölkung durch, dazu bleibt es jedoch trocken. Die Abendtemperatur liegt bei 15 Grad in Schwaben und 8 Grad in der Lüneburger Heide.

im Süden milder, aber auch teils nass

 

In der Nacht zum Freitag bleibt es in der Südhälfte bei meist dichter, teils aber auch aufgelockerter Bewölkung, dabei fällt gebietsweise Regen, nach Norden hin zeigt sich der Himmel hingegen teils aufgelockert bewölkt, teils auch sternenklar und es bleibt trocken. Die Temperatur sinkt auf 12 Grad in Karlsruhe und 2 Grad im Havelland.

im Süden gebietsweise Regen

 

Der Freitag bietet sehr starke Wetterkontrate zwischen Nord und Süd, aber sehen Sie selbst!

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos