Anzeige

Milderung im Südwesten

Deutschland-Wetter, 20.01.2018

Straßen weiterhin häufig kritisch

Heute Abend ist es im Norden und Osten überwiegend stark und nur noch hier und da auch aufgelockert bewölkt, dabei bleibt es aber weitgehend trocken. Weiter nach Südwesten hin ist es bedeckt und es fällt immer wieder Schnee, Schneeregen oder Regen, dazu besteht vor allem am Alpenrand und im Südosten oft Glättegefahr! Die Temperatur liegt bei 0 bis 5 Grad.

 

In der Nacht zum Sonntag fällt über der Südhälfte Deutschlands häufig Schnee, vor allem im Südwesten aber auch oft Regen oder Schneeregen. Es besteht Glättegefahr! Über der Nordhälfte der Republik lockert es hingegen auch immer wieder auf, hier bleibt es bis zum Morgen weitgehend trocken. Die Temperatur sinkt auf 4 Grad in Freiburg und bis -3 Grad im Thüringer Becken.

 

Am Sonntag kann sich im Osten und Nordosten oft die Sonne zeigen, hier bleibt es trocken. Im Süden und Südwesten ziehen dichte Wolken mit Regen, Schneeregen oder Schnee durch, sonst bleibt es zwar meist stark bewölkt, jedoch auch weitgehend trocken. Die Temperatur erreicht 0 Grad an der Müritz und bis 6 Grad im Breisgau.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .