Anzeige

Morgen Nachmittag leichte Wetterbesserung?

Deutschland-Wetter, 16.01.2015

Wo es richtig ungemütlich bleibt

In der folgenden Nacht verlagert sich der Schwerpunkt des Regens auf die Südosthälfte der Republik. Es fällt zum Teil langanhaltender Regen, regional fällt auch Schneeregen oder Schnee, dabei bleibt die Wolkendecke geschlossen. Im Westen und Nordwesten kann es gebietsweise auch mal etwas auflockern, jedoch fällt auch hier zeitweise Regen, hier und da auch Schneeregen. Die Tiefstwerte liegen bei verbreitet 4 Grad und bis rund 2 Grad am Westerwald.

viel Regen im Süden und Osten

 

Am Samstag ist es zunächst verbreitet stark bewölkt oder bedeckt, dazu fällt insbesonders im Süden zum Teil langanhaltender Regen, Schneeregen oder Schnee, sonst fällt nur hier und da mal etwas Regen. Am Nachmittag lockert die Bewölkung von Nordwesten und Westen her auf und die Sonne kann sich häufiger zeigen, dazu bleibt es trocken. Die Höchstwerte erreichen 3 Grad am Spessart und bis 6 Grad in Ostfriesland.

im Süden sehr nasskalt

 

Für eine Ansicht über eine kurzfristige Wetterentwicklung von grade einmal 2 Stunden, lohnt ein Blick auf das Nowcasting!

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos