Morgen teils herbstlich frisch

Deutschland-Wetter, 11.07.2017

Oft sehr nass

In der bevorstehenden Nacht ziehen dichte Wolken in den Norden und Westen Deutschlands, dazu fällt zum Teil kräftiger und auch langanhaltender Regen. Weiter nach Osten und Süden hin bleibt es hingegen meist nur locker bewölkt, ganz im Südosten und über Sachsen auch oft sternenklar und dabei trocken. Die Temperatur sinkt auf milde 16 Grad in Bonn und bis 12 Grad in Stralsund.

 

Am Mittwoch zieht überwiegend kompakte Bewölkung durch und es bilden sich wiederholt Schauer oder es fällt teils starker und ergiebiger Regen, zudem sind auch Gewitter möglich. Die Temperatur erreicht nur noch 16 Grad an der Ems und bis 28 Grad in München.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Nie dürft ihr so tief sinken, aus dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

    Erich Kästner