Anzeige

Morgen wieder Hochsommerhitze?

Deutschland-Wetter, 02.08.2017

Milde Nacht

In der kommenden Nacht ziehen im Nordwesten Deutschlands dichte Wolken mit zeitweiligem Regen auf, die sich bis zum Morgen etwa bis zu einem breiten Streifen von NRW bis nach Mecklenburg-Vorpommern hin ausbreiten. Südöstlich davon bleibt der Himmel dagegen weitgehend locker bis wechselnd bewölkt, dazu bleibt es trocken. Die Temperatur sinkt auf 20 Grad in Freiburg und bis 14 Grad im Grabfeld.

 

Am Donnerstag zeigt sich besonders der Norden, oft jedoch auch der Westen der Bundesrepublik stark bewölkt, dazu bilden sich hier einzelne Schauer oder es regnet gebietsweise. In den anderen Landesteilen ist es hingegen oft heiter, zum Teil sogar sonnig, dazu besteht jedoch ein leichtes bis mäßiges Schauer- und Gewitterrisiko. Die Temperatur steigt auf etwa 20 Grad an der Nordsee und bis 33 Grad in München.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos