Anzeige

Nass und grau vor allem im Westen

Deutschland-Wetter, 28.09.2020

Höchstwerte um 11 bis 18 Grad am Nachmittag.

In den Nachmittagsstunden ist der Himmel vor allem am Rhein und im äußeren Südosten, später auch entlang der Donau, häufig stark bewölkt oder es ist bedeckt. Dabei muss immer wieder mit Schauer gerechnet werden. Deutlich freudlicher, mit einem meist trockenen Mix aus Sonne und nur lockerer Bewölkung verlaufen die nächsten Stunden östlich der Weser sowie in der Landsmitte.

Die Temperaturen erreichen am verregneten Niederrhein am Nachmittag nur Werte um 11 Grad, am wärmsten wird es mit Temperaturen um 18 Grad rund um Berlin.

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos