Anzeige

Nasse Nacht voraus

Deutschland-Wetter, 28.10.2020

Tiefstwerte um 11 bis 8 Grad.

Während der zweiten Nachthälfte dominieren die Wolken und von Westen her breitet sich neuer Regen landeinwärts aus. Nur stellenweise lassen sich Mond und Sterne beobachten.

Bis zu den Frühstunden kühlt die Luft auf 11 bis 8 Grad ab.

 

Der Donnerstag startet über weiten Landesteilen mit einer meist geschlossenen Wolkendecke, einzelne Lichtblick beschränken sich vor allem auf den äußersten Nordwesten des Landes. Verbreitet muss in den Frühstunden mit Schauern gerechnet werden, die vor allem südlich des Mains auch ergiebiger ausfallen können.

Die Temperaturen erreichen Werte um 7 bis 10 Grad.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos