Anzeige

Neuer Regen im Anmarsch

Deutschland-Wetter, 31.10.2020

Wo der Abend und die Nacht noch trocken bleiben

Heute Abend ist es im Nordosten noch oft stark bewölkt, jedoch weitgehend trocken, sonst zeigt sich der Himmel verbreitet nur gering bewölkt oder es ist klar. Im Nordwesten ziehen im weiteren Verlauf neue Wolken auf, die auch Regen bringen können, im übrigen Land bleibt es trocken. Die Temperatur liegt noch bei 14 Grad in Rostock und bis 19 Grad in Freiburg.

 

In der Nacht zum Sonntag ist es zunächst vor allem über der Südosthälfte noch verbreitet sternenklar oder locker bewölkt. Dagegen ziehen von Nordwesten her kompakte Wolken auf, die zunächst im Nordwesten, später über der gesamten Nordwesthälfte auch Regen bringen. Im Süden und Osten nimmt die Bewölkung zwar weiterhin zu, aber bis zum Morgen bleibt es hier noch weitgehend trocken. Die Temperatur sinkt auf 14 Grad im Rheinland und bis 8 Grad im Grabfeld.

 

Am Sonntag ziehen verbreitet dichte Wolken übers Land hinweg, dabei fällt zeitweise Regen. Die Temperatur steigt auf Werte zwsichen 13 und 16 Grad. An der Nordsee und in den Hochlagen der norddeutschen Mittelgebirge weht zudem ein oft stürmischer Wind.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos