Anzeige

Nochmals ein hochsommerlicher Septembertag

Deutschland-Wetter, 16.09.2020

Im Süden und Westen einzelne Schauer und Gewitter möglich

Von Skandinavien sickert etwas kühlere Luft ins Land. Neben längeren sonnigen Abschnitten ziehen auch lockere Wolkenfelder vorüber. Im Süden und Westen können sich in der sehr warmen bis heißen und zum Teil auch schwülen Luftmasse im Tagesverlauf mächtigere Quellwolken bilden, welche lokale Regengüsse und Gewitter produzieren. Sonst bleibt es aber niederschlagsfrei.

Die Höchsttemperaturen liegen nochmals zwischen 27 und 32 Grad, an den Küsten von Nord- und Ostsee bleibt es aber mit auflandigem Wind schon wesentlich kühler.

Der Wind kann im Tagesverlauf im Norden zeitweise auffrischen und kommt aus nördlichen Richtungen. Im übrigen Land weht er meist nur schwach.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos