Anzeige

Nur regional Lichtblicke

Deutschland-Wetter, 03.12.2018

Höchstwerte um 14 Grad C am Nachmittag.

In den Mittags- und frühen Nachmittagsstunden zeigt sich der Himmel über weiten Landesteilen stark bewölkt oder bedeckt, in der Mitte sowie an der Nordseeküsten kann sich phasenweise auch mal die Sonne zu Wort melden. Verbreitet muss in den nächsten Stunden mit Schauern gerechnet werden, überwiegend trocken bleibt es vor allem nördlich des Teutoburger Walds.

Die Temperaturen erreichen Werte um 11 bis 14 Grad C.

 

Im weiteren Nachmittagsverlauf setzt sich im Norden sowie entlang der Oder zunehmend die Sonne durch und es bleibt überwiegend trocken. In den übrigen Landesteilen zeigt sich der Himmel stark bewölkt oder bedeckt und immer wieder fällt Regen, der regional auch kräftiger ausfallen kann.

Die Temperaturen bewegen sich bei Werten um 11 Grad C in Emden und um 14 Grad C im Rheinland.

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos