Anzeige

Nur selten nass am Nachmittag

Deutschland-Wetter, 10.02.2024

Verbreitet sehr milde Februarwerte.

In den Nachmittagsstunden zeigt such der Himmel entlang des Rheins sowie in den südlichen Landesteilen häufig stark bewölkt, im Norden, Osten und der Mitte ist es teils heiter bis wolkig, teils aufgelockert bewölkt. Im Ostseeküstenumfeld kann am Nachmittag etwas Regen fallen, sonst bleibt es meist trocken.

Die Temperaturen erreichen am Nachmittag Werte um 4 Grad im Norden Mecklenburg-Vorpommerns und sehr milde 14 Grad im Rheinland. An den Alpen bei Föhn teilweise Werte um 16 bis 18 Grad.

 

In der Nacht auf Samstag ist der Himmel über weiten Landesteilen stark bewölkt oder bedeckt. Es bleibt zunächst verbreitet trocken, im Nachtverlauf breitet sich Regen dann von Westen und Südwesten über die gesamte Südhälfte aus. Im Schwarzwald und den Alpen sinkt die Schneefallgrenze auf etwa 1.200 m.

Die Temperaturen sinken in den frühen Morgenstunden auf Werte um 9 Grad in Görlitz und 4 Grad im Thüringer Becken.

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

weitere Themen - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Eigentlich sollte man einen Menschen nicht bemitleiden, besser ist es, ihm zu helfen."

    Maksim Gorkij