Anzeige

Oft freundlicher Abend

Deutschland-Wetter, 14.04.2020

Dichtere Wolkenfelder im Nordwesten Deutschlands.

Am Abend bleibt es an der Ems zum Teil noch dichter bewölkt. Im übrigen Land lösen sich die Wolken allmählich auf, so dass man die allmählich untergehende Sonne noch längere Zeit genießen kann.

Die Temperaturen liegen am frühen Abend noch zwischen kühlen 7 Grad im Nordwesten, sowie in den Mittelgebirgen und etwas angenehmeren 14 Grad im Freiburger Raum.

Der Wind weht zum Teil schwach bis mäßig, besonders über der Landesmitte schläft er in der Nacht meist komplett ein.

 

Bis Mitternacht präsentiert sich der Himmel im Süden und Westen oft sternenklar, im Norden leicht bewölkt.

Die Temperaturen gehen zurück.

 

Während der zweiten Nachthälfte bleibt es im Norden und Osten wechselnd bewölkt mit Sternen zwischendurch, im Süden und Westen oft wolkenlos.

Bis zu den Frühstunden kühlt die Luft auf -2 bis 6 Grad ab, am mildesten bleibt es unter den dichteren Wolken an der Ostsee, am kältesten wir es in Mittelgebirgstälern, sowie am Alpenrand.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos