Anzeige

Oft sehr milde Sommernacht

Deutschland-Wetter, 22.07.2016

Zieht sich die Gewitterluft langsam zurück?

In der folgenden Nacht zeigt sich der Himmel über dem Osten und Nordosten der Republik meist locker bewölkt und dazu bleibt es hier trocken. Im großen Rest des Landes ist es hingegen überwiegend aufgelockert, nicht selten auch stark bewölkt und es sind hier und da auch einzelne Schauer, vereinzelt auch Gewitter möglich. Die Temperatur sinkt auf 18 Grad im Ruhrgebiet und bis 13 Grad an der Müritz.

leicht unbeständig

 

Am Samstag ist es entlang des Rheins und über der Südhälfte Deutschlands oft stark, teils aber auch aufgelockert bewölkt, dazu können sich verbreitet Schauer und hier und da auch zum Teil schwere Gewitter mit Starkregen, Hagel und einzelnen Sturmböen entwickeln. Weiter nach Nordosten hin ist es hingegen meist nur locker, gebietsweise auch mal etwas stärker bewölkt und es bleibt trocken. Die Temperatur steigt auf 24 Grad an der Wesermündung und bis 29 Grad in Dortmund.

gewittrige Südhälfte

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos