Anzeige

Regen im Norden - Frühsommersonne in der Mitte und im Süden

Deutschland-Wetter, 16.05.2017

15 bis 22 Grad im Norden - 21 bis 27 Grad in der Mitte und im Süden

Wetterlage:

Ein Hoch sorgt über Mitteleuropa für freundliches und zunehmend frühsommerlich warmes Wetter. Lediglich der Nordwesten und Norden unseres Landes wird von der Warmfront eines Tiefs bei Island beeinflusst.

 

Heute:

In großen Teilen Deutschlands strahlt die Sonne und heizt die Luft im Laufe des Nachmittags auf frühsommerliche 21 bis 27 Grad. Lediglich im Norden halten sich dichte Wolken mit Regen oder Sprühregen. Daher liegen die Temperaturen hier auch nur zwischen 15 und 22 Grad. Am Nachmittag und Abend können im Nordwesten mit sonniger Einstrahlung auch Schauer und einzelne Gewitter entstehen. Der Süd- bis Südwestwind kann an der Küste etwas auffrischen, sonst bleibt er nur schwach.

 

 

Weitere Aussichten:

Am Mittwoch wird es verbreiteter sonnig und die Temperaturen steigen auf sehr warme 25 bis 29 Grad. Nur im Norden ist es wolkiger und es drohen örtliche Schauer und Gewitter.

Am Donnertag wird es zunächst noch freundlich und sehr warm. Später ziehen von Westen teils kräftige Schauer und Gewitter mit Abkühlung heran.

Ab Freitag bleibt es durchwachsen mit vielen Regenschauern und örtlichen Gewittern, sowie kühlen Temperaturen. Nur im Osten ist es anfangs noch schwül-warm.

Auch in der neuen Woche scheint sich das wechselhafte noch Wetter fortzusetzen, wenngleich die Regenpausen größer werden und die Temperaturen wieder leicht steigen.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos