Anzeige

Regnerisch, im Norden zum Teil stürmisch

Deutschland-Wetter, 12.01.2005

Wetterlage und Entwicklung:
Die Kaltfront des Sturmtiefs 'Gero' zieht heute über Deutschland hinweg; dahinter strömt feucht-kühle Meersluft zu uns ein, in der sich morgen Schauer bilden.

Mittwoch
Ein Wolken- und Regenband überquert heute Deutschland von Nordwest nach Südost, dahinter lockert es wieder auf, vor allem in Nordseenähe entwickeln sich am späten Nachmittag und Abend einzelne Schauer. Im äußersten Südosten bleibt es bis zum Abend noch trocken. Die Temperaturen erreichen 5 bis 10 Grad. Der Südwestwind weht mäßig bis frisch, an den Küsten und in den Hochlagen stark mit stürmischen Böen. In der Nacht gibt es im Südosten noch Regen, der später in Schnee oder Schneeregen übergeht. Auch in Küstennähe fallen bei wechselnder Bewölkung Schauer, sonst ist es aufgelockert, oft klar und trocken. Die Temperatur sinkt auf 5 Grad an der See, sonst auf 3 bis 1 Grad, vor allem in der Mitte ist örtlich Bodenfrost möglich.

Donnerstag
Am Donnerstag fällt im Süden anfangs Schnee oder Schneeregen, der später nach Südosten abzieht. In der Mitte beginnt der Tag aufgeheitert und trocken. Von Norden her breiten sich bei wechselnder Bewölkung jedoch Schauer südwärts aus, teils mit Graupel oder Schnee. Bei mäßigem bis frischem, an den Küsten starkem Westwind steigt die Temperatur auf 2 bis 5, an den Küsten bis 7 Grad. In der Nacht kommt es weiterhin zu Schauern bei Tiefstwerten zwischen 4 und 1, in der Südhälfte 0 bis -3 Grad.

Freitag
Am Freitag sorgt ein Hoch für ruhigeres Wetter, meist ist es bewölkt oder trüb, gelegentlich fällt noch etwas Regen oder Schneeregen, der im Laufe des Tages von Westen her nachlässt. Es kann dann wieder Aufheiterungen geben. Die Tagestemperaturen liegen bei 1 bis 6 Grad. Nachts locken die Wolken häufiger auf und die Temperaturen gehen auf 0 bis -5 Grad zurück, nur an den Küsten ist es örtlich frostfrei.

Samstag und Sonntag
Am Wochenende bleibt das Hochdruckwetter erhalten, die Sonne kann sich voraussichtlich wieder besser durchsetzen und es bleibt meist trocken. Die Temperaturen liegen bei -1 bis +5 Grad am Tage und 0 bis -8 Grad in der Nacht.

Zu Beginn der neuen Woche kann ein schwacher Tiefausläufer vor allem im Norden etwas Regen bringen. Sonst bleibt es eher freundlich und trocken.
  dah
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos