Anzeige

Ruhiges Novemberwetter

Deutschland-Wetter, 22.11.2019

Gebietsweise größere Aufheiterungen

Am frühen Nachmittag gibt es im Land verbreitet eine Mischung aus dichterer Bewölkung und gebietsweise auch größeren Aufheiterungen, regional bleibt es bei zähem Nebel oder Hochnebel. Abgesehen von örtlich auftretendem Sprühregen bleibt es niederschlagsfrei.

Die Temperaturen bewegen sich zwischen 5 und 12 Grad, am kühlsten bleibt es dabei im Rhein-Main-Gebiet, am mildesten wird es im Lee des Erzgebirges.

Der Wind weht schwach bis mäßig und kommt vorwiegend aus Ost bis Süd. Insbesondere im Westen kann er gelegentlich etwas auffrischen.

 

Im Laufe des Nachmittags lockert die Wolkendecke im Norden häufiger auf, sonst ändert sich an den Wetter- und Temperaturverhältnissen recht wenig.

 

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos