Anzeige

Schauer nirgendwo mehr ein Thema?

Deutschland-Wetter, 05.05.2020

Meist freundlicher Sonne-Wolken-Mix am Abend.

Am Abend können im Stau des Erzgebirges noch letzte Schauer auftreten, auch direkt an den Alpen halten sich noch dichte Wolken mit etwas Regen. Im übrigen Land wechselt sich die allmählich untergehende Sonne mit durchziehenden Wolkenfeldern ab und es bleibt trocken.

Die Temperaturen liegen am frühen Abend noch zwischen 11 Grad an den Küsten, sowie in den Mittelgebirgen und 17 Grad in der Kölner Bucht.

Der Wind schwächt sich im Laufe des Abends und in der Nacht allgemein ab.

 

Bis Mitternacht lockern sich die Wolken auch im Süden allmählich auf, sonst kommen verbreitet Mond und Sterne zum Vorschein.

Die Temperaturen gehen allmählich zurück.

 

Während der zweiten Nachthälfte präsentiert sich der Himmel verbreitet sternenklar oder nur leicht bewölkt. Über Teilen von Sachsen kann sich stellenweise Nebel bilden.

Bis zu den Frühstunden kühlt die Luft auf 0 bis 5 Grad ab, ganz im Südwesten bleibt es mit 6 bis 9 Grad milder, in geschützten Mittelgebirgstälern droht leichter Frost.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos